Allgemeine Geschäftsbedingungen

(in der Folge kurz AGBs)

I. Geschäftsbeziehung

Die Geschäftsbeziehung entsteht entweder aufgrund eines zwischen Christian Riemer (Massage & Dorn Breuss Institut Riemer) Hohenrainstraße 15, 8042 Graz oder Augasse 46, 8430 Leibnitz und dem Leistungsempfänger/Klient abgeschlossenen Behandlungsvertrages oder entsteht schlüssig durch die Buchung einer Behandlungseinheit. Die Art der Buchung (Email, Telefon, persönlich) hat keinen Einfluss auf den Behandlungsvertrag.
Der Ort der Leistungserbringung sind die oben genannten Adressen. Des Weiteren sind auch Hausbesuche (Mobiler Dienst) beim Klienten direkt möglich.

II. Termine und Terminausfall

Es ist Sache des Klienten pünktlich zur gebuchten Behandlung zu erscheinen. Bei Zuspätkommen, verkürzt sich die Behandlungsdauer dementsprechend. Sollte ein Termin nicht eingehalten werden, so ist der Klient verpflichtet den Termin schriftlich oder telefonisch bzw. persönlich abzusagen. Terminabsagen bis 24 Stunden vor dem Behandlungstermin sind kostenfrei. Bei Terminabsagen innerhalb von 24 Stunden vor dem Behandlungstermin werden die Behandlungskosten zu 100% verrechnet, dies gilt ebenso wenn der Klient zum Termin nicht erscheint.
Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf Erlangen eines bestimmten Termins. Die Terminvergabe richtet sich nach freien Kapazitäten.

III. Behandlungen

Die Dauer der Behandlung richtet sich nach der gebuchten Leistung (siehe Preisliste).
Die Behandlungen von Erkrankungen durch mich als Heilmasseur erfolgt ausnahmslos nach ärztlicher Zuweisung. Sonstige Beratungen oder Behandlungen am Gesunden sind durch mich als Gewerblicher Masseur auch ohne ärztliche Zuweisung möglich und dienen ausschließlich der Krankheitsprävention bzw. Gesundheitserhaltung. Jede Behandlung durch mich erfolgt in Absprache mit dem Klienten, der sich zur wahrheitsgemäßen Auskunft über seinen aktuellen Gesundheitszustand und etwaigen Vorerkrankungen gegenüber mir verpflichtet. Sollten akute Erkrankungen vorliegen, die einer Behandlung entgegenstehen, wird die Behandlung nicht durchgeführt. Ich bin in diesem Fall berechtigt die Behandlung zu verweigern.

IV. Gutscheine

Wertgutscheine: Der Gutschein kann nur in Höhe des für den Gutschein bezahlten Betrages eingelöst werden. Der Gutschein ist für alle Behandlungen einlösbar, die bei mir im Institut angeboten werden.
Alle Gutscheine sind zeitlich unbegrenzt gültig und müssen bei der Einlösung vorgezeigt bzw. entwertet werden. Eine Auszahlung des Gutscheinwertes ist ausgeschlossen. Gutscheine sind auch an Dritte übertragbar.

V. Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten die jeweils aktuellen Preise laut Preisliste als Vertragsbestandteil. Alle Preisauszeichnungen gelten in Euro. Die Zahlung kann in Bar oder Bankomat (keine Kreditkarte!) vor Ort oder per Überweisung (Online Banking) erfolgen. Die Zahlung ist sofort nach Erhalt der Leistung bzw. des Gutscheins zu erbringen. Bei Therapieserien ist die Zahlung zur Gänze im Voraus zu leisten.

Die Rückverrechnung mit den Krankenkassen bzw. der Krankenzusatzversicherung erfolgt indirekt. Nach Behandlungsende der Therapieserie durch ärztliche Zuweisung erhält der Klient zwei Rechnungskopien sowie die Originalüberweisung inklusive der Zahlungsbestätigung. Diese sind vom Klienten selbst bei der jeweiligen Krankenkasse bzw. Zusatzversicherung einzureichen.

VI. Haftung

Der Klient haftet für die von ihm verursachten Schäden in den Räumlichkeiten des Instituts. Für Wertgegenstände des Klienten wird von mir keine Haftung übernommen.
VII. Salvatorische Klausel

Sollte ein Klausel dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Die Vertragsparteien sind angehalten unwirksame Bestimmungen durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der gegenständlichen allgemeinen Geschäftsbedingungen möglichst nahe kommt. Sollte den AGB´s innerhalb von 14 Tagen nicht widersprochen werden, so sind diese gültig.

VIII. Gerichtsstand

Für Streitigkeiten aus dem gegenständlichen Vertrag wird das sachlich zuständige Gericht in Graz bzw. Leibnitz zwischen den Parteien zuständig.